Obligatorische Hundekurse des Kanton Zürichs

Die OG Zürichsee bietet nach Bedarf die obligatorischen Kurse nach geltendem Zürcher Hundegesetz in Wädenswil Clubhütte Beichlen, in Männedorf Clubhütte Widenbad und in Rüschlikon Clubhütte Sihlhalde an.

Instruktor der SC Akademie

Das Bundesparlament hat entschieden, den Sachkundenachweis für Hundehalterinnen und Hundehalter abzuschaffen. Diese Änderung in Bezug auf die Hundeausbildung gilt ab dem 1. Januar 2017. Die kantonale Ausbildungspflicht ist indes von diesem Entscheid nicht tangiert.

Wer einen grossen oder massigen Hund (Hunde der Rassetypenliste I) hält oder erwirbt, muss mit ihm weiterhin die obligatorischen Kurse nach geltendem Zürcher Hundegesetz absolvieren.

Diese Tabelle gibt einen Überblick darüber, welche Kurse im Einzelfall zu besuchen sind:

Kontaktperson:
Urs Marty, Sennhüttenstr. 28E, 8903 Birmensdorf

Tel. 079 404 16 00
up.marty@bluewin.ch

Hundehalterinnen und Hundehalter, die im Kanton Zürich einen kleinwüchsigen Hund halten oder erwerben, müssen ab dem 1. Januar 2017 keine Kurse mehr besuchen.

 

Junghunde-, und Erziehungskurse werden laufend in kleineren Gruppen durchgeführt.

Termine nach Absprache.

Auch Privatstunden möglich.

Wo: 8820 Wädenswil, Beichlen, Sportplatzweg 21

Übungsplatz des Schäferhundclub OG Zürichsee.

Kosten: 10 Lektionen, Fr. 300.--

Leitung:

Urs Marty, Hundetrainer, Leistungsrichter.

Über 40 Jahre Erfahrung in der Hundeausbildung als Instruktor und Diensthundeführer bei der Kantonspolizei Zürich.

Wichtig:

Es sind alle Rassenhunde und Mischlinge willkommen. Bitte beachten Sie, dass die Hunde mindestens sechs Monate alt sein sollten und alle Praxis-Stunden zwingend besucht werden müssen!

Bitte mitbringen:

Halsband, Leine, Leckerli und Spielzeug, Impfbüchlein und

Ahnentafel (mit Mikrochip-Nummer, wird in der 1. Stunde

kontrolliert) Kursgeld.

Anmeldung: marty.urs@bluewin.ch,

Natel 079 404 16 00

 

 

Anmeldeformular Praktische Hundeausbildung Kanton ZH
PDF – 37.3 KB 128 Downloads